Zum Inhalt springen

Taufe

Die Taufe ist das Eingangstor zum Christ-Sein. In Christi Wort, "Macht alle Menschen zu meinen Jüngern, tauft sie im Namen des Vaters und des Sohnes und des heiligen Geistes, und lehrt sie alles zu befolgen, was ich euch geboten habe. Seid gewiss: Ich bin bei euch bis zum Ende der Welt" (Mt 28,19) ist der Auftrag zur Spendung der christlichen Taufe grundgelegt. Dieses Wort macht deutlich, dass die Taufe letztlich nicht nur eine einmalige Feier ist, sondern eine Lebenswende hin zu Christus und somit ein Zeichen des Glaubens an den dreifaltigen Gott.

Im folgenden Video der Reihe "Katholisch für Anfänger" wird erklärt, was Kerze, Kleid sowie vor allem Wasser mit der Taufe zu tun haben und welches Verhältnis sie zum Sakrament der Firmung hat.

Weitere Informationen zum Sakrament der Taufe auf der Website des Bistums Eichstätt

Tauffeiern in der Dompfarrei

In der Regel finden am 1. Sonntag und am 3. Samstag im Monat jeweils um 14.00 Uhr die Feier der Taufe im Dom statt. 

Die Eltern melden sich rechtzeitig vorher im Pfarrbüro und machen einen Termin für das Taufgespräch und die Taufe aus.