Zum Inhalt springen

Meldungen der Dompfarrei Eichstätt

20.03.2019

Familiengottesdienst "Ich bin der, Ich-bin-da" - 24. März 2019

Beim Familiengottesdienst am 24. März um 10.30 Uhr im Dom dreht sich alles um die altestamentliche Erzählung von der Berufung des Mose am Dornbusch, bei der Gott seinen Namen geoffenbart hat. Mit "Jahwe, der Ich-bin-da" wird das Wesen Gottes verdeutlicht. Kinder, die mitgestalten treffen sich bereits um 10.15 Uhr.
03.03.2019

Wilhelm von Reichenau - Vortrag

Am Mittwoch, 20. März 2019 um 19.30 Uhr findet im Pfarrheim St. Marien ein Vortrag mit Bildern von Dr. Betram Blum statt. Er erläutert das Leben und Wirken von Wilhem von Reichenau (1464-1496), der als Reformbischof und Reichspolitiker in einer Zeit des Umbruchs in der Eichstätter Diözese wirkte. Die Bautätigkeiten unter Bischof Wilhelm von Reichenau begrenzten sich nicht nur auf den Dom, sondern z. B. wurde zu seiner Zeit auch die Kirche "Vierzehn Nothelfer" in Wasserzell erbaut.
02.03.2019

Raus aus dem Alltag. 105 Tage am anderen Ende der Welt

Am Dienstag, 2. April erzählen Gerhard und Monika Mödl von ihrer Tour mit dem Wohnmobil durch Neuseeland und Australien. Viele Fotos, Filme und Musik ergänzen den Vortrag. Beginn ist um 19.30 Uhr im Pfarrsaal St. Marien
02.03.2019

Carneval cathedral - Fasching 2019

Am Rußigen Freitag traf sich Groß und Klein beim Pfarrfasching der Dompfarrei. Unter dem Motto "Carneval cathedral - Wilder Westen überall" trafen sich viele Indianer, Cowboys und anderes mehr im Pfarrsaal.
26.02.2019

Gottesdienst für Klein und Groß - Kreuzzeichen

Am Freitag, 29. März 2019 es wieder so weit: "Klein und Groß" - besonders Familien mit Kleinkindern sind zu einer gottesdienstlichen Feier um 17 Uhr in den Pfarrsaal St. Marien eingeladen. Mitmachen und Mutmachen für die religiöse Erziehung ist das Motto für der Gestaltung, bei der besonders Rücksicht genommen wird auf die Kleinsten, die gemeinsam mit den Eltern, Großeltern und Geschwistern mit Liedern, Gebeten und Aktionen Gott loben.
24.01.2019

Sanierung des Eichstätter Doms beginnt im April

In den kommenden Jahren steht eine Gesamtsanierung des Eichstätter Doms an. Im April wird mit der Sanierung des Westchors (Willibaldschor) begonnen. Diese Arbeiten sollen noch in diesem Jahr abgeschlossen werden. Von 2020 bis 2021 steht die Sanierung des Langhauses und des Querschiffs an. In dieser Zeit wird der Dom komplett geschlossen sein.
29.10.2018

Paulus im Dom: Freut euch allezeit

Großer Andrang herrschte beim Kinderbibeltag im Dom, als die Schüler der ersten bis sechsten Klassen wieder einmal mit dem Lied "Einfach Spitze, dass du da bist" ihren Nachmittag gemeinsam beginnen konnten, bevor sie in den Gruppen sich mit den unterschiedlichsten Aspekten des Apostel Paulus auseinander setzten.
11.10.2018

Pfarrfest der Dompfarrei

Die Dompfarrei feierte trotz wechselhaftem Wetter im Juli ihr traditionelles Pfarrfest auf dem Pater-Philipp-Jeningen-Platz. Der Familiengottesdienst stand unter dem Motto "Kommt und ruht euch aus". Sich bei Jesus ausruhen und Kraft schöpfen für den Alltag war nicht nur Thema beim Gottesdienst, der vom Chor NovaCantica musikalisch gestaltet wurde, sondern auch bei dem anschließenden bunten Programm.
06.10.2018

Pfarrausflug 2018

Foto: Anselm Blumberg
Angehörige der Eichstätter Dompfarrei und Mitglieder der Kolpingsfamilie Eichstätt haben am Tag der Deutschen Einheit einen Ausflug nach Ellwangen unternommen. Nach einem Gottesdienst mit dem Ellwanger Wallfahrtspriester Pater Wolfgang Angerbauer C.Ss.R und Diakon Dr. Anselm Blumberg in der Wallfahrtskirche auf dem Schönenberg und einer Kirchenführung entstand diese Aufnahme. Weiter stand ein Besuch im Sieger Köder-Museum und am Grab des aus Eichstätt stammenden Pater Philipp Jeningen (+ 1704) auf dem Programm.
24.09.2018

Wandern - beten - singen - Wallfahrt nach Bergen

Am Sonntag, 16. September war es wieder so weit: Die Dompfarrei pilgerte bei schönem Wetter zur Heilig-Kreuz-Kirche in Bergen. Nach einer Statio bei der Frauenbergkapelle machten sich die über 50 Pilger frühmorgens mit festen Schuhen und Taschenlampen unter Führung von Klaus Nieberle und Matthias Chloupek singend und betend auf den Weg.