Zum Inhalt springen
21.01.2017

Bischof Hanke auf Pastoralbesuch in der Dompfarrei

Am Donnerstag und Freitag, 19. und 20. Januar, besuchte Bischof Gregor Maria Hanke die Eichstätter Dompfarrei. Bei einem bunten Programm in verschiedenen Einrichtungen wie dem Kinderhaus der Dompfarrei, der Klinik Eichstätt oder dem Erstaufnahmelager für Asylsuchenden konnte der Oberhirte einen guten Einblick gewinnen.

Begegnung mit Bischof Hanke im Dompfarrheim. Foto: Matthias Chloupek

Begegnung mit Bischof Hanke im Dompfarrheim. Foto: Matthias Chloupek

Am Donnerstagabend war nach einem feierlichen Pontifikalamt die Gemeinde eingeladen, dem Bischof zu begegnen. Knapp 70 Leute nutzten diese Chance im Pfarrheim St. Marien. Am Freitagabend gab es eine gemeinsame Sitzung aller Räte der Dompfarrei. Neben dem Dompfarrgemeinderat nahmen die Kirchenverwaltungen Eichstätt-Dom, St.  Walburg, Buchenhüll und Wintershof daran teil. Hier stand die Zukunft der Eichstätter Stadtkirche auf dem Programm.