Zum Inhalt springen
05.11.2018

Kirchenverwaltungswahl

Am Sonntag, den 18. November wird eine neue Kirchenverwaltung gewählt.

Die Kirchenverwaltung ist unter anderem für die gewissenhafte Verwendung des Kirchenstiftungsvermögens zuständig. Wahlberechtigt sind alle, die der römisch-katholischen Kirche angehören, im Bereich der Kirchengemeinde ihren Hauptwohnsitz haben und am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet haben.

Kandidaten der Dompfarrkirchenstiftung

In der Dompfarrei werden für drei Kirchenstiftungen die Verantwortlichen gewählt.

Dom:

für die Kirchenverwaltung der Dompfarrkirchenstiftung kandidieren 7 Personen:

  •  Norbert Bittl
  •  Willibald Brems
  •  Barbara Hertle
  •  Hedwig Kenkel
  •  Wolfgang Steidl
  •  Josef Weiß
  •  Thomas Winkelbauer

Jeder Wähler/ jede Wählerin hat insgesamt sechs Stimmen. Jeder Kandidatin/ jedem Kandidaten kann jeweils nur eine Stimme gegeben werden.
Das Wahllokal im Pfarrheim St. Marien ist geöffnet
- Samstag, 17.11. von 18.30 bis 20.30 Uhr
- Sonntag, 18.11. von 08.30 bis 13.00 Uhr

St. Walburg

für die Kirchenstiftung St. Walburg kandidieren vier Personen:

  • Herbert Buckl
  • Daum Karl
  • Kraus Stephan
  • Stubenvoll Rudolf

Es können bis zu vier Kandidaten gewählt werden.
Das Wahllokal befindet sich im Jugendraum von St. Walburg und ist geöffnet am Sonntag, 18. Nov. 18 von 8.00 Uhr bis 11.00 Uhr

Wintershof

für die Kirchenverwaltung der Kirchenstiftung Heilig Kreuz, Wintershof kandidieren fünf Personen:

  • Herbert Böhm
  • Josef Fuchs
  • Josef Grienberger, sen.
  • Michael Heiß
  • Helmut Kundinger

Es können bis zu vier Kandidaten gewählt werden.
Das Wahllokal befindet sich im FFW-Haus in Wintershof und ist vor und nach dem Sonntagsgottesdienst am 18. Nov. 18 von 8.15 bis 9.00 Uhr und von 10.15 bis 11.30 Uhr