Zum Inhalt springen
03.11.2019

Löwenstark: Daniel - Kinderbibeltag

Wer möchte nicht gerne löwenstark sein? Fast 100 Kinder haben beim Kinderbibeltag am 12. Oktober 2019 in Eichstätt viele verschiedene Aspekte des Stark-seins erprobt. Das Vorbereitungsteam hatte in den Wochen vorher viele Aktionen für den Tag vorbereitet.

Alle treffen sich zur Einführung und zum Abschlussgottesdienst im Dom

Die Gruppen gestalten verschiedene Bilder zur Geschichte von Daniel in der Löwengrube

Kinder sind kreativ Fotos: Lukas Danner

Jedes Kind kennt die Geschichte von Daniel, der in die Löwengrube geworfen und dann gerettet wird. Aber was hat das mit mir zu tun? Das war die Frage beim Kinderbibeltag: Wie kann ich zum Glauben stehen? Daniel ist Gott treu und betet und wie sieht das bei uns aus? Die Freunde von Daniel weigern sich, ein Standbild anzubeten - Was sind unsere VIPs, die wir verehren, für wen und was machen wir uns klein? Die Kinder wurden bei einer gemeinsamen Einführung im Dom in die Situation der Menschen in der babylonischen Gefangenschaft versetzt und haben sich dann in acht Gruppen auf den Weg gemacht, mehr von Daniel und seinen Freunden zu erfahren. Mit Erzählungen, Liedern und Gebeten, Spielen und kreativen Aktionen setzten sich die Kinder intensiv mit der biblischen Geschichte auseinander. Gestärkt mit einer kleinen Brotzeit versammelten sich alle wieder im Dom, um beim Abschlussgottesdienst mit Kaplan Johannes Arweck mit den Eltern und Geschwistern zu singen und Gott zu loben. Kinder brachten ihre selbstgeschriebenen Gebete mit; die gebastelten Musikinstrumente wurden gleich im Gottesdienst eingesetzt als es hieß: „Sei mutig und stark und fürchte dich nicht“. Ihre kreativen Ergebnisse stellten die Jungen und Mädchen stolz den anderen Gruppen vor: Schatzkisten für Gebete, Gebetswürfel, Fensterbilder, Brotzeitbretter, Kerzen und vieles mehr sind an dem Nachmittag entstanden. Alle waren sich einig: Kinderbibeltag ist einfach spitze. Der nächste Kinderbibeltag wird am 14. März 2020 sein.