Zum Inhalt springen
15.10.2017

Neue Ministranten in der Dompfarrei

Kaplan Johannes Arweck und die Gruppenleiterinnen Vanessa Dormeier und Tanja Schlund mit den neuen Ministranten Paul, Ferdinand, Valentina, Severin, Kevin, Gregor, Sofie und Marlene. Foto: Geraldo Hoffmann

Acht Kinder wurden am Samstag, 14. Oktober, in die Ministrantengruppe der Dompfarrei aufgenommen. In einem feierlichen Gottesdienst am Vorabend des Kirchweihfestes begrüßte Kaplan Johannes Arweck die neuen Ministranten und gratulierte ihnen zu ihrer Entscheidung, von jetzt an regelmäßig bei den Gottesdiensten zu dienen. Ihre Aufgaben bei der Liturgie stellten die Kinder der Pfarrgemeinde in einer Gabenprozession vor.

Nach dem Gottesdienst waren die neuen Minis mit ihren Eltern zu einer Begegnung und einem Imbiss ins Dompfarrheim St. Marien eingeladen. Dabei stellten sich der Vorstand und die Gruppenleiter der Domministranten vor und informierten über verschiedene Aktivitäten der Ministrantengemeinschaft.

Insgesamt gibt es derzeit rund 80 Ministranten in der Dompfarrei, die bei den Gottesdiensten im Dom, in der Klosterkirche St. Walburg sowie in der Mariahilf-Kapelle und der Filialkirche Wintershof zum Einsatz kommen.